Badewannenablage

Sie möchten eine entspannendes Bad nehmen und dabei ein Glas Rotwein abstellen oder auf Ihrem Tablet einen schönen Film schauen? Unsere Badewannenablage ist vielseitig einsetzbar. Sie verfügt über einen Steckplatz für ein Tablet, einen Steckplatz für ein Smartphone und 4 Löcher in denen Teelichter eingesetzt werden können. Selbstverständlich können Sie aber auch alle anderen Dinge wie Pflegemittel, Getränke, etc. auf der Badewannenablage abstellen.

Unsere Produkte sind von Hand gefertigt und „Made in Germany“. Jedes Woodstyle360-Produkt ist ein echtes Unikat auf welches wir eine lebenslange Garantie geben. Bestellen Sie jetzt Ihre Badewannenablage. Nur für kurze Zeit ohne Versandkosten!

Badewannenablage
Badewannenablage mit Pflegeprpdukten
Badewannenablage einfach anzuwenden

Die Badewannenablage – Ein nützlicher Helfer in vielen Bädern

Eine Badewannenablage ist einer der praktischsten Helfer, die man sich im Badezimmer vorstellen kann. Sie dient nicht nur zur Ablage von wichtigen Dingen, die man zum Beispiel bei Basenbädern braucht, sondern erfüllt auch sonst bei langen Bädern seinen Zweck. Egal ob man Dinge braucht die zur Pflege wichtig sind, oder der Erholung dienen. Auf der Badewannenablage ist Platz für all die Dinge. Wer gern ein Buch liest, wird sich gern diesem Helfer bedienen, als auch der, der gerne sein Tablet mit im Bad hat. Auch kann sie für einen kleinen Imbiss oder für ein Glas Sekt zum abstellen genutzt werden. Und wenn man nicht gerade die Wanne benutzt, eignet sich die Badewannenablage prima zur Aufbewahrung von Deko-Artikeln und zaubert ein gewisses Flair ins Bad.

Perfekter Helfer auch für gesunde Basenbäder

Aber nicht nur Pflegeartikel oder kleine Snacks kann man dort abstellen, nein, auch wer gerne Wellnessbäder macht oder regelmäßig entschlackt, hat mit der Badewannenablage den passenden Standort all die benötigten Dinge und Sachen die für diese Art Bad nötig sind. Alles was während des Bades benötigt und benutzt wird, egal ob Shampoo oder kleine Snacks, Buch oder Tablet, oder auch ein Telefon, finden dort ihren sicheren Platz. Dafür gibt es Badewannenablagen mit aufklappbarer Buch oder Tabletstütze. So kann man sich auch mal einen Film beim Baden anschauen.

Die sichere Anbringung

Was mindestens ebenso wichtig wie die Entspannung ist, ist die sichere Anbringung der Ablage. Daher sollte beim Kauf schon darauf geachtet werden, dass die Breite der Ablage auch zu der Breite der Wanne passt, oder bei einem Modell welches man ausziehen kann, die exakte Breite eingestellt werden kann. Dazu sollte das Material möglichst stabil sein und die Seiten sollten dazu mit rutschfesten Gummis ausgestattet sein. Diese sorgen für einen sicheren Halt der Ablage, auch wenn diese mal nass werden sollte. Auch das leichte Reinigen nach dem Gebrauch ist ein nicht zu unterschätzendes Kriterium, da sich sonst Bakterien und auch Schimmel bilden kann, der das holz oder den Kunststoff angreift. Ein hoher Sicherheitsaspekt ist auch, das die Badewannenablage eine Halterung für ein Glas hat. So werden eventuelle Verletzungen durch kaputtgegangene Gläser ausgegrenzt.

Die Materialien der Ablagen

Die Badewannenablagen werden aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt und haben nützliche Anbauten dabei. Dabei muss man genau entscheiden, wofür man die Badewannenablage benötigt. Ist es nur für ab und zu mal beim Baden was ablegen, oder benötigt man sie für längere und lange Bäder. In diesem Fall eignet sich eine Ablage aus Metall oder Eichenholz am Besten. Dazu sollte die Ablage auch einen Buchhalter haben, damit man in der Zeit auch wirklich entspannen kann. So wird gewährleistet, dass auch mal ein Buch gelesen oder ein Film geschaut werden kann, ohne einen Krampf in den Händen vom Halten zu bekommen. Auch sind diese Ablagen am besten gegen dass heiße Wasser resistent. Im Gegensatz dazu sollte man die einfachen Holzablagen eher selten benutzen. Das trifft meist auf die Ablagen aus Kunststoff zu. Der Ferrari unter den Ablagen ist natürlich eine aus verchromtem Edelstahl. Aber die muss es ja nicht unbedingt sein. Das Wichtigste ist eben die Zweckmäßigkeit der Ablage und die Häufigkeit der Benutzung. So bietet sich bei seltener Benutzung zum Beispiel eine Eckablage aus Kunststoff an, die man auch immer an der Wanne in der Ecke lassen kann. Diese stört nicht und nimmt nicht all zu viel Platz weg, bietet dafür aber auch wenig Abstellfläche.

Fazit

Egal für was man die Badewannenablage benötigt und wie häufig, sie ist ein praktischer und nützlicher Helfer bei einem entspannenden Bad. Wer diese nur selten braucht, ist mit der Version aus Kunststoff gut beraten, wer sie öfters benutzt sollte eine aus Holz oder Metall bevorzugen. Auch gibt es Badewannenablagen in einem hohen Preissegment, die auch Edelstahl sind. Wichtig sind Funktionalität und leichte Handhabung so wie einfache Reinigung.